Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Schweinefilet einfrieren & auftauen: Wie lange haltbar?

Schweinefilet einfrieren ist einfach und üblich in deutschen Haushalten. Vakuumieren wird zwar empfohlen, damit die Haltbarkeit sich verlängert, ist aber nicht zwingend notwendig. Sauberes Arbeiten ist das A und O beim Schweinefilet einfrieren und ebenso beim Schweinefilet auftauen!

Das Wichtigste zum Schweinefilet einfrieren
  • Schweinefilet einfrieren kann man im Ganzen oder bereits in Medaillons geschnitten
  • Schweinefilet einfrieren sollte man vakuumiert, da sich sonst die Haltbarkeit verkürzen kann
  • Schweinefilet ist tiefgefroren 9 Monate haltbar
  • Einmal aufgetautes Schweinefilet muss verarbeitet werden und nicht wieder eingefroren

Anleitung: Rohes Schweinefilet einfrieren

Mit unserer Anleitung zum rohes Schweinefilet einfrieren, kann man für verschiedene Gerichte die perfekte Menge Schweinefilet im Tiefkühler vorrätig haben. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung gilt nicht nur für rohes, sondern auch bereits zubereitetes Schweinefilet:

  1. Zur Vorbereitung sollte man sich überlegen, welche Mengen Schweinefilet letztendlich aufgetaut gebraucht werden. Wer kein Schweinefilet im Ganzen zubereiten wird, sollte es möglichst vor portionieren. 
  2. Wurde das Schweinefilet im Supermarkt gekauft, dann muss es mindestens aus der Verpackung genommen werden, trocken getupft, portioniert und neu verpackt eingefroren werden.
  3. Wird das Schweinefilet vakuumiert eingefroren, hält es sich im Tiefkühler mindestens 9 Monate.
  4. In Gefrierbehältern wie Gefrierbeutel verpacktes und eingefrorenes Schweinefilet sollte ebenfalls so wenig Luft wie möglich in der Verpackung haben, um eine Haltbarkeit von mindestens 6 Monaten aufzuweisen.
  5. Ist das Schweinefilet in den gewünschten Portionsgrößen verpackt, sollte die Beschriftung neben dem Datum auch die Menge und eventuell den Schnitt zur Information enthalten.
  6. Wenn die Tiefkühltruhe eine Superfrost Funktion besitzt, dann wäre es gut auf diese zu schalten, um das Schweinefilet raschest möglich zu frieren.
  7. Ansonsten gilt, das Schweinefilet nicht im Tiefkühler zu stapeln, bevor es komplett durchgefroren ist. Am besten zum Einfrieren verteilt in die Tiefkühltruhe legen.

Schweinefilet auftauen: So geht’s richtig

Auch für das Schweinefilet auftauen, haben wir eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. Diese gilt mindestens für rohes, eingefrorenes Schweinefilet, sollte aber auch bei bereits gegartem Schweinefilet Anwendung finden. In der Mikrowelle sollte nur bereits zubereitetes Schweinefilet aufgetaut werden. Für das Auftauen von rohem Schweinefilet wird die Mikrowelle von Köchen und Ernährungsexperten keinesfalls empfohlen.

  1. Am besten das Schweinefilet am Vorabend der Zubereitung aus dem Tiefkühler holen
  2. Auf einem Teller oder in einer Schüssel das Schweinefilet im Kühlschrank mindestens über Nacht langsam auftauen lassen
  3. Eventuell kann der Vorgang des Auftauens durch ein Bad in kaltem Wasser angestoßen werden. Keinesfalls warmes oder gar heißes Wasser dafür verwenden.
  4. Nach etwa der Hälfte der Auftauzeit kann das Schweinefilet aus der Gefrierverpackung geholt werden und fertig aufgetaut werden, nur mehr leicht abgedeckt.

Schweinefilet einfrieren


Kann man bereits gebratenes Schweinefilet einfrieren?

Man kann bereits gebratenes Schweinefilet einfrieren und bis zu 4 Monate im Tiefkühler vorhalten. Dafür sollte es mindestens in Portionsgrößen verpackt werden.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Natürlich muss das gebratene Schweinefilet abgekühlt sein, bevor es eingefroren wird. Durch Kondenswasser können sich große Eiskristalle bilden und die Struktur des Fleisches zerstören.

Mariniertes Schweinefilet einfrieren – Tipps & Tricks

Der wichtigste Hinweis, für das marinierte Schweinefilet einfrieren ist, dass die Marinade vollständig vom Fleisch getupft wird. Das Schweinefilet soll trocken getupft eingefroren werden und nicht in Marinade schwimmend. Besser wäre es, einen trockenen Rub zu verwenden.

Mariniertes Schweinefilet einfrieren

Wie lange ist Schweinefilet nach dem Auftauen haltbar?

Das aufgetaute Schweinefilet ist anschließend im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar. Dafür muss es allerdings aus dem Gefrierbehältnis genommen werden und neu verpackt werden.

Zudem darf die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Einmal auf Zimmertemperatur gebrachtes Schweinefilet muss verarbeitet werden!

Warum das Schweinefilet nicht bei Zimmertemperatur auftauen?

Taut man seine Schweinefilet, oder Fleisch generell, bei Zimmertemperatur auf, erhöht sich die Gefahr, dass sich Keime oder Bakterien darauf bilden und das Fleisch ungenießbar wird.

Außerdem tritt dadurch vermehrt Fleischsaft aus und das Schweinefilet wird eher trocken und zäh, wenn es dann zubereitet wird.


Relevante Beiträge: