Schweinekotelett Kerntemperatur: Alle Infos auf einen Blick

Ob mit Kartoffeln, einem Salat oder auch pur – Schweinekotelett ist sehr beliebt und sorgt durch seinen einmaligen Geschmack immer wieder für einen Genuss. Dieser wird aber nur erreicht, wenn man nicht die perfekte Schweinekotelett Kerntemperatur verpasst.

Kerntemperaturen auf einen Blick:

  • Rosa: 58 bis 62 °C
  • Medium: 64 °C
  • Vollgar: 65 °C

Schweinekotelett Kerntemperatur


Schweinekotelett Kerntemperatur

Schweinekotelett gehört zu den Fleischsorten, die überaus abwechslungsreich sind. Es gibt also nicht die eine, perfekte Kerntemperatur für Schweinekotelett, sondern jeder kann das Fleisch nach seinen Wünschen zubereiten.

Optimale Kerntemperatur: 

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<
   Rosa Medium  Vollgar
Kerntemperatur 58 bis 62 °C 64°C 65 °C

Je nach Schweinekotelett Kerntemperatur verändert sich die Konsistenz des Fleischs. Von daher muss man selbst schauen, was einem am besten schmeckt. Besonders saftig und weich ist das Fleisch im Rosa-Zustand. Es wird immer fester, je mehr es gart wird.

Welches Stück vom Schwein ist Kotelett?

Das Schweinekotelett wird aus dem sogenannten Kotelettstrang geschnitten. Um genau zu sein, handelt es sich um den Schweinerücken inklusive Wirbelknochen, welcher vom Nacken bis zur Hüfte läuft.

Auf der Oberseite findet man eine dicke Fettschicht, die als Rückenspeck bezeichnet wird. Die meisten Metzger entfernen sie vor dem Verkauf. Unter der Fettschicht befindet sich das zarte sowie sehr feinfaserige Fleisch. Mit einem Fettgehalt von etwa fünf Prozent zählt Schweinekotelett zu den mageren Teilen des Schweins.

Schweinekotelett grillen

Anleitung zum richtig messen

Man kann die Garstufe von Fleisch nicht anhand der Oberfläche bestimmen, sondern nur die Schweinekotelett Kerntemperatur zeigt, ob es bereits fertig ist. Von daher muss man mit einem Bratenthermometer sichergehen, dass der richtige Punkt nicht verpasst wird.

  1. Schweinekotelett wird im ersten Schritt scharf angebraten, um die Poren zu schließen.
  2. Den Rest der Zeit wird es bei eher geringen Temperaturen gegart. Zu diesem Zeitpunkt sticht man mit dem Bratenthermometer in die dickste Stelle.
  3. Es muss aufgepasst werden, dass der Fühler nicht am Knochen sitzt. Er beeinflusst die Schweinekotelett Kerntemperatur.
  4. Je nach Dicke des Stücks, muss man regelmäßig prüfen, ob die Kerntemperatur für Schweinekotelett bereits erreicht wurde.

Wie grillt man Schweinekotelett?

Koteletts vom Schwein sind wie für den Grill gemacht. Vorneweg: Das Fleisch muss eine relativ hohe Dicke besitzen, da es ansonsten zu schnell durchgart. Als Erstes grillt man das Fleisch von beiden Seiten bei einer hohen Temperatur an, mindestens 250 °C. Danach legt man es in den indirekten Bereich und lässt es langsam garen, bis die gewünschte Schweinekotelett Kerntemperatur erreicht wurde.

Tipp
Schneidet man den Fettrand nicht ab, sorgt er für ein besonders reichhaltiges Aroma.

Woran erkennt man gutes Schweinekotelett?

Die Farbe ist der erste Anhaltspunkt, ob man sich für gutes Schweinekotelett entschieden hat. Das Fleisch sollte rosa sein und einen leichten Glanz aufweisen.

Außerdem ist es wichtig, dass der Saft beim Anschnitt nicht sofort austritt. Falls er das tut, ist das ein Zeichen, dass das Fleisch nicht mehr frisch ist. Darüber hinaus darf kein unangenehmer Geruch vorliegen.

Was ist beim Braten in der Pfanne zu beachten?

Man brät das Schweinekotelett rund zwei Minuten von jeder Seite an. Danach dreht man den Herd auf eine mittlere Stufe und lässt das Fleisch für weitere vier Minuten von allen Seiten braten.

Wichtig
  Nicht in das Fleisch stechen! Lediglich das Fleischthermometer ist eine Ausnahme, um die Schweinekotelett Kerntemperatur zu prüfen. Man kann das Fleisch aber auch im Backofen langsam garen.

Warum fallen Koteletts sehr unterschiedlich aus?

Es ist ganz normal, dass Schweinekoteletts nicht identisch sind. Am besten entscheidet man sich für Lenden-, Lummer- oder Filetkoteletts, denn diese sind etwas zarter.


Relevante Beiträge: