Kabeljau Kerntemperatur: Tabelle und alle wichtigen Infos

Wir zeigen im heutigen Beitrag die perfekte Kabeljau Kerntemperatur, damit der Fisch auf jeden Fall gelingt. Fisch auf dem Grill ist eine feine Delikatesse. Außen die knusprige Haut, innen das saftige Fleisch. Ganz gleich, ob als Filet oder im Ganzen, Fisch profitiert davon, kräftig mit Öl eingerieben zu werden, bevor er auf den Grill gelegt wird. Fisch hängt leicht am Grillrost an. Das wäre sehr schade. Deshalb wird der Fisch mit einem hitzebeständigem Pflanzenöl, wie zum Beispiel Rapsöl, vorher eingerieben.

Das sind die optimalen Kerntemperaturen:

  • Kerntemperatur Glasig: 55-56°C
  • Kerntemperatur Vollgar: 60°C

Kabeljau Kerntemperatur

Tabelle mit der optimalen Kabeljau Kerntemperatur

Bei allen Fischarten unterscheidet man generell zwei Zubereitungsarten. Fisch kann entweder glasig oder durchgegart zubereitet werden. Die Kerntemperatur unterscheidet sich nach Fischart. Die Kabeljau Kerntemperatur für Filet oder den ganzen Fisch unterscheidet sich übrigens nicht.

OPTIMALE KERNTEMPERATUR: 

Glasig Vollgar
Kerntemperatur 55 – 56 °C 60 °C

Während es bei der Kerntemperatur bei Fischen, die glasig zubereitet werden, feine Temperaturunterschiede zu beachten gibt, ist die Kerntemperatur für den durchgegarten Fisch ziemlich konstant bei 60°C.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Einerseits sind die am häufigsten verwendeten Fischarten ähnlich in der Größe. Andererseits trocknet ein übergarter Fisch schnell aus. Der Geschmacksverlust geschieht sehr schnell. Deshalb liegt die durchschnittliche Kerntemperatur bei 60 °C. Das gilt auch für die Kabeljau Kerntemperatur.


Anleitzum zum richtigen messen

  1. Der gewürzte Kabeljau wird von beiden Seiten 1 -2 Minuten auf dem Grill angebraten.
  2. Beim Gasgrill wird die Hitze reduziert. Beim Holzkohlegrill wird Kabeljau von der Holzkohle gezogen. Abgedeckt zieht der Kabeljau nun noch weitere 20 Minuten bei 150 – 160 °C.
  3. Nach 15 – 20 Minuten wird die Kerntemperatur überprüft, dass heißt der Deckel wird abgehoben und das Grillthermometer wird an der dicksten Stelle des Kabeljaus gestochen.
  4. Hat der Fisch die gewünschte Kabeljau Kerntemperatur erreicht, wird der Kabeljau vom Grill genommen.

Unterschiedliche Kerntemperaturen notwendig bei Backofen & Grill?

Kabeljau kann auf dem Grill und in der Pfanne zubereitet werden. Klassisch ist aber auch die Zubereitung im Ofen. Dabei wird das Kabeljaufilet gedämpft. Die Kerntemperatur des Kabeljau wird wie oben beschrieben gemessen.

Beim Filet meistens mittig, an der dicksten Stelle des Fisches wird mit dem Fleisch- oder Grillthermometer die Temperatur ermittelt. Im Backofen ist eine durchschnittliche Kabeljau Kerntemperatur zwischen glasig und durchgegart optimal. Das wären 58 °C.

Kabeljau auf dem Holzkohlegrill garen – ein Tipp

Kabeljau auf dem Holzkohlegrill wird wunderbar saftig, wenn man die Holzkohle nur auf einer Seite im Grill schichtet. Direkt über der Kohle wird der Kabeljau auf beiden Seiten kurz angegrillt. Anschließend zieht der Kabeljau auf der anderen Grillseite ohne Holzkohle gar. Um die Hitze zu halten, wird der Grill abgedeckt.

Was versteht man unter einem Kabeljau sous vide?

Kabeljau sous vide ist eine bestimmte Art von Zubereitung, bei der das kabeljaufilet zusammen mit Gewürzen und Kräutern in einem Beutel vakuumiert und dann in Wasser gegart wird.

Kabeljau sous vide

Gibt es bei Kabeljau Medium?

Die Garstufen rosa/rare und Medium gibt es bei Fischen wie Kabeljau nicht. Bei Kabeljau werden die Garstufen glasig und durchgegart unterschieden.

Ist Kabeljau gesund?

Kabeljau ist ein häufiger vorkommender Fisch im Atlantik. Er ist sehr kalorienarm und enthält viel Selen, Jod und Eiweiß. Daher ist die Antwort auf die Frage: Ja.

Welches Fischfilet eignet sich zum Grillen?

Festfleischige und fettreiche Fischarten eignen sich am besten zum Grillen, da diese am wenigsten beim Grillen zum Auseinanderfallen neigen. Besonders beliebt ist Lachs, Dorade, Forelle und Thunfisch.