Rehrücken Kerntemperatur für Medium Rare, Rosa & Vollgar

Wir zeigen die optimale Rehrücken Kerntemperatur. Rehfleisch ist äußerst beliebt und fällt durch seinen kräftigen Geschmack auf. Besonders der Rehrücken bietet sich an, da er in vielfältiger Weise zubereitet werden kann. Damit das Fleisch aber saftig und zugleich zart wird, muss auf die Rehrücken Kerntemperatur geachtet werden. Wir liefern Temperatur-Angaben für Rehrücken medium rare, medium (rosa) und vollgar in Pfanne, Ofen oder Grill.

Mit den nachfolgenden Kerntemperaturen ist ihr Rehrücken perfekt zubereitet.

  • medium rare 50 Grad
  • medium (rosa) bei 55-58 Grad
  • vollgar ab 58-60 Grad

Rehruecken Kerntemperatur


Tabelle mit der optimalen Rehrücken Kerntemperatur

Reh gehört zur Kategorie Wildfleisch. An dieser Stelle geben wir Hinweise zur Kerntemperatur für die optimale Zubereitung von Reh. Rehrücken ist sehr wandelbar und muss deshalb nicht klassisch durchgegart werden. Je nach gewünschtem Geschmack und Konsistenz kann das Fleisch auch leicht Rosa oder Medium genossen werden.

Der Rehrücken eignet sich hervorragend zum Braten, Grillen und Schmoren. Die Garstufe medium rare erhalten Sie bei einer Kerntemperatur von 50° Celsius. Soll das Fleisch medium und rosa sein, so empfehlen wir eine Temperatur von ca. 55 Grad, dann ist der Rehrücken schön rosa und perfekt gegart. Ab einer Kerntemperatur von 60° Grad ist der Rehrücken komplett durchgegart.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<
   Medium Rare  Medium (Rosa)  Vollgar
Kerntemperatur 50 °C 55-58°C 60°C

Wünscht man sich besonders saftiges Fleisch, sollte es nicht stärker als 55 °C erhitzt werden. Steht aber eine feste Konsistenz im Vordergrund, sind Temperaturen über 58 °C ideal.

Achtung:

Nach dem Herausholen nimmt die Rehrücken Kerntemperatur noch etwas zu.

rehrücken grillen rezept

Rehrücken grillen – erst direkt, dann indirekt auf den Grill


Zubereitung von Rehrücken auf dem Grill

Wir mögen unseren Rehrücken vom Grill. Dabei marinieren wir ihn vorab. Aber nicht klassisch gespickt, sondern mit BBQ-Gewürz-Marinaden. Über Nacht lassen wir im Kühlschrank die Gewürze in den Rehrücken einwirken.

rehrücken auf dem Grill

Rehrücken – perfekte Kerntemperatur?

rehrücken marinade rezept

Rehrücken mit Marinade für den Grill -indirekt grillen

Auf dem Grill wird er dann erst über direkter Hitze scharf angebraten, bevor er dann bei geringer Temperatur (ca. 120-150 Grad) indirekt weiter gegrillt wird.

Wie Rehrücken Grillen

Rehrücken grillen – erst direkt, dann indirekt auf den Grill

Dieser Rehrücken ist nicht mehr rosa, sondern voll durchgegart mit über 60 Grad (Kinder aßen mit)

reh gegrilt holzkohle

Rehrücken mit einer Kerntemperatur von 60 Grad – vollgar durchgegart


Wie viel Gramm Rehrücken pro Person?

Die genaue Menge ist von der Person abhängig, doch eine Faustregel lautet, dass man etwa 200 Gramm Fleisch pro Person sowie Mahlzeit einplanen muss. Sollte die Person ein guter Esser sein, kann man auch 250 Gramm nehmen. Alternativ ergänzt man den Rehrücken mit verschiedenen Beilagen, um somit den Hunger zu stillen.

Rehrücken im Ganzen braten oder auslösen?

Man kann den Rehrücken sowohl am Knochen zubereiten als auch auslösen. Beide Zubereitungsarten haben ihre Vor- und Nachteile. Belässt man das Fleisch am Knochen, gibt dieser beim Braten noch etwas mehr Geschmack ans Fleisch ab.

Dadurch wird der Rehrücken intensiver. Alternativ löst man den Rehrücken aus, wodurch er sich leichter braten lässt. Außerdem kann man die Rehrücken Kerntemperatur besser abstimmen, wenn der Knochen entfernt wurde. Immerhin könnte dieser das Ergebnis verfälschen.

Tipp:

Die ausgelösten Knochen ergeben eine leckere Sauce.

Soll das Bratenthermometer von Anfang an im Rehrücken sein?

Sicherlich erreicht das Fleisch nicht sofort die benötigte Rehrücken Kerntemperatur, dennoch ist zu empfehlen, dass das Thermometer von Anfang an im Fleisch steckt.

Dadurch kann man die Rehrücken Kerntemperatur im Auge behalten und rechtzeitig reagieren, um zu verhindern, dass das Fleisch zäh und trocken wird. Außerdem ist zu vermeiden, dass Sie immer wieder in das Fleisch stechen. Dadurch geht viel Fleischsaft verloren und der Rehrücken wird trocken.

Welche Kräuter und Gewürze passen zu Rehrücken?

Um den besonderen Geschmack zu unterstreichen, müssen die richtigen Kräuter zum Einsatz kommen. Sie würzen das Fleisch und führen zu einem feinen Aroma. Am besten passen Wacholderbeeren zu Wild. Gerade, wenn man das erste Mal Wild essen möchte, sind Wacholderbeeren praktisch, denn diese lindern etwas die Intensität.

Außerdem kann man zu Lorbeerblättern greifen. Auch sie mildern das Aroma und schmecken äußerst intensiv. Bei keinem Rehrücken sollten hingegen Thymian und Rosmarin fehlen. Sie verleihen dem Fleisch eine frische Note und runden das Gericht perfekt ab.

Rehruecken im Backofen

Wie misst man die Kerntemperatur beim Rehrücken?

  1.  Der Rehrücken wird dem Rezept nach zubereitet. In den meisten Fällen wird das Fleisch im Ofen fertiggegart.
  2.  Man kann ein dauerhaftes oder temporäres Fleischthermometer verwenden. Jenes wird in die dickste Stelle des Rückens gestochen.
  3.  Im besten Fall befindet sich der Füller genau in der Mitte, sodass er nicht von der eindringenden Hitze zu stark beeinflusst wird.
  4.  Regelmäßig sollte man die Rehrücken Kerntemperatur kontrollieren und das Fleisch rechtzeitig aus dem Backofen holen.

Wie lang muss der Rehrücken im Backofen sein?

Zunächst muss das Fleisch intensiv von allen Seiten angebraten werden, damit es köstliche Röstaromen entwickelt. Anschließend kann es für etwa 30 bis 35 Minuten bei 130 °C in den Backofen. Dabei kontrolliert man regelmäßig die Rehrücken Kerntemperatur, um nicht den perfekten Zeitpunkt zu verpassen.


Relevante Kerntemperaturen: