Pulled Pork Kerntemperatur

Unsere Pulled Pork Kerntemperatur Übersicht zeigt die optimale Temperatur. Wir geben auch Tipps für die Zubereitung im Smoker oder auf dem Grill. Pulled Pork ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, denn das zarte, zerfledderte Fleisch eignet sich für eine Vielzahl von Gerichten. Damit es aber genau den richtige Garstufe erreicht, muss man auf die Pulled Pork Kerntemperatur achten. Diese ist 95 Grad.

Pulled Pork Kerntemperatur

Pulled Pork, also gezupftes Schweinefleisch, ist ein Klassiker des nordamerikanischen Barbecues. Richtig zubereitet dauert die Herstellung von Pulled Pork mehrere Stunden. Nach dieser Garzeit bei Niedrigtemperatur liegt die Kerntemperatur des Pulled Pork zwischen 90° und 95° Celsius. In diesem Zustand ist das Schweinefleisch komplett durchgegart, also well done.


Alle Infos zur Pulled Pork Kerntemperatur

Bei der Kerntemperatur von Pulled Pork ist die sogenannte Plateauphase zu beachten. Sobald das Fleisch eine Kerntemperatur von circa 75° Celsius erreicht, steigt die Temperatur vorerst nicht an. Dieser Effekt ist mit austretendem Wasser zu erklären, welches das Fleisch abkühlt.

In diesem Fall kann gewartet werden, bis die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist. Die einfachste Lösung ist jedoch ein Gefäß mit Wasser, welches in dem Garraum platziert wird.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Grundsätzlich ist Pulled Pork ein sehr simples Gericht, denn man muss nur ein großes Stück Fleisch garen und es anschließend auseinanderzupfen. Das ist aber nur möglich, wenn die richtige Kerntemperatur für Pulled Pork erreicht wurde.

Optimale Kerntemperatur: 

   Vollgar
Kerntemperatur 95°C

Viele Fleischsorten kann man auch rosa oder medium garen, doch das ist beim Pulled Pork nicht möglich. Würde man das Fleisch zu früh aus dem Ofen oder vom Grill holen, ist es in der Mitte noch leicht rosa. Möchte man es jetzt auseinanderziehen, ist das nicht machbar. Von daher muss es komplett durchgegart werden, damit es später förmlich auseinanderfällt.

Tipps fürs richtige messen

  1. Pulled Pork wird erst nach dem Garen auseinandergezogen, wobei zuvor der Schweinenacken oder die Schweineschulter im Ganzen gegart wird.
  2. Um die Pulled Pork Kerntemperatur zu kontrollieren, sticht man mit einem Bratenthermometer in die dickste Stelle des Fleischs und lässt das Fleischthermometer dort stecken.

Kann man Pulled Pork übergaren?

Bei einem Steak oder einer Hähnchenbrust geschieht es schnell, dass man das Fleisch übergart und es somit zäh und trocken wird. Beim Pulled Pork ist das nur schwer möglich, da es sehr langsam zubereitet wird.

Das bedeutet, innerhalb von zwei Minuten verändert sich die Pulled Pork Kerntemperatur kaum, weshalb man das Fleisch noch rechtzeitig herausholen kann. Bei anderen Fleischsorten sieht das direkt anders aus, besonders bei Steak.

Pulled Pork uebergaren

Was macht man, wenn das Pulled Pork noch nicht fertig ist?

Man hat nicht richtig auf die Kerntemperatur für Pulled Pork geachtet und das Fleisch ist noch nicht komplett gar? In einem solchen Fall sollte man das Fleisch in Alufolie einwickeln und in den warmen Ofen legen.

Dank der Folie gart das Fleisch ein wenig schneller und dennoch geht nicht viel Fleischsaft verloren. Besonders, wenn man einen genauen Zeitpunkt abpassen will und das Pulled Pork einfach nicht fertig wird, ist das eine gute Methode. Ansonsten kann man das Fleisch auf diese Art warmhalten, bis es gebraucht wird.

Wie macht man Pulled Pork wieder warm?

Nachdem man das Fleisch auseinandergezupft hat, sollte man es nicht „pur“ in der Mikrowelle erwärmen. Dadurch wird es extrem trocken und sehr hart.

Besser ist, wenn man das Fleisch in ein Wasserbad legt. Dafür einfach die Tüte mit dem Fleisch in einen Topf mit Wasser legen und darauf achten, dass das Wasser das komplette Pulled Pork bedeckt.

Anschließend erwärmt man es langsam im Wasserbad auf einer niedrigen Stufe. Diese Methode braucht zwar länger als die Mikrowelle, doch dafür wird das Fleisch auch deutlich saftiger und weicher.

Wie taut man Pulled Pork auf?

Je nach Größe der Schweineschulter oder des Schweinenackens bleibt viel Fleisch übrig, das man auf keinen Fall entsorgen sollte. Stattdessen kann man es in einem Beutel einfrieren.

Damit das Fleisch nicht an Geschmack verliert, holt man es 24 Stunden vor der Benutzung aus dem Gefrierschrank und lässt es langsam im Kühlschrank auftauen.

Danach nutzt man die Wasserbad-Technik, um das Pulled Pork köstlich aufzuwärmen.


Relevante Beiträge: