Schweinshaxe Kerntemperatur: Alle Infos auf einen Blick

Zu einer ordentlichen Schweinshaxe hat noch niemand nein gesagt, denn das Stück ist sehr saftig und aromatisch. Natürlich ist die Zubereitung nicht ganz einfach, doch achtet man auf die Schweinshaxe Kerntemperatur, kann eigentlich nichts schiefgehen. Die optimale Temperatur liegt bei 80°C.

Schweinshaxe Kerntemperatur

Schweinshaxe Kerntemperatur

Schweinefleisch ist nicht dafür bekannt, dass man es auch Rosa sowie Medium genießen kann. Nur wenige Teile des Schweins sind nicht vollgegart essbar. Die Schweinshaxe gehört nicht dazu. Insofern muss immer die vollgare Kerntemperatur für Schweinehaxe erreicht werden. 

Optimale Kerntemperatur: 

   Vollgar
Kerntemperatur 80 °C

Auch, wenn die Schweinshaxe Kerntemperatur etwas höher liegt als vergleichbare Kerntemperaturen, ist das Fleisch dennoch wunderbar zart und saftig. Wichtig ist nur, dass man das Fleisch nicht verkocht. 

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Eisbein und Schweinshaxe – gibt es einen Unterschied?

Bei Eisbein und Schweinshaxe gibt es keinen Unterschied, denn es handelt sich um dasselbe Teilstück des Schweins. Insofern ist Eisbein lediglich ein Synonym für Schweinshaxe. Dennoch gibt es eine kleine Differenz, denn wird das Fleisch gepökelt und gekocht, spricht man vom Eisbein. Wird das Fleisch aber gegrillt, dann wird es als Schweinshaxe bezeichnet.

Achtung: Die Kerntemperatur für Eisbein liegt mit 75 °C ein wenig niedriger.

Wie wird die Schweinshaxe perfekt gegrillt?

Vor dem Grillen sollte man die Schwarte rautenförmig einschneiden und sie mit Salz einreiben. Dadurch wird sie anschließend besonders knusprig. Außerdem sollte man eine Tropfschale unterstellen, denn so tropft kein Fett in die heißen Kohlen, was gesundheitsgefährdend ist. Danach muss die Haxe ab und an gedreht werden. Zugleich muss man die Schweinshaxe Kerntemperatur im Auge behalten.

Kurz-Anleitung zum Messen der Kerntemperatur von Schweinshaxe

Glücklicherweise ist das Messen der Kerntemperatur für Schweinehaxe relativ leicht. Immerhin wird das Fleisch nicht dauerhaft gewendet, sondern verbleibt für eine lange Zeit in derselben Position. Nun muss nur noch das Bratenthermometer zum Einsatz kommen.

  1. Schweinshaxe wird nicht angebraten, sondern direkt im Backofen oder einer Niedrigtemperaturzone des Grills zubereitet. 
  2. Vor dem Hineingeben in den Ofen sticht man mit dem Bratenthermometer in die dickste Stelle.
  3. Man muss aufpassen, dass man nicht den Knochen trifft. Er beeinflusst die Schweinshaxe Kerntemperatur.
  4. Erst zum Ende der Zubereitungszeit hin beobachtet man die Kerntemperatur für Schweinehaxde genau.

Muss man Schweinshaxe vorkochen?

Es ist kein Muss, dass man die Schweinshaxe vorkocht, doch zu empfehlen. Der Grund für das Vorkochen oder Dämpfen ist, dass die Fettschicht dadurch schön weich wird.

Anschließend kann sie im Backofen oder auf dem Grill deutlich knuspriger werden. Zugleich verkürzt man somit die Zubereitungszeit. Sollte man seine Haxe also vorkochen, muss man bereits früher auf die Schweinshaxe Kerntemperatur achten.

Schweinshaxe vorkochen

Wie isst man Schweinshaxen?

Im ersten Moment wirkt die Schweinshaxe ein wenig unhandlich, doch eigentlich ist das Essen einfach. Zunächst schneidet man die Haxe an der dünnsten Stelle längs auf. Danach löst man das Fleisch vorsichtig mit einem Messer vom Knochen.

Wichtig: Hat man das Fleisch abgelöst, dreht man es mit einer Gabel so, dass die Haut oben ist. Würde diese nach unten zeigen oder in Sauce liegen, verliert sie schnell ihre Knusprigkeit. Anschließend schneidet man das Fleisch nur noch in Scheiben und genießt es.

Was passt gut zur Schweinshaxe?

Grundsätzlich kann jegliche Art von Beilage gereicht werden, doch zur Schweinshaxe bieten sich vor allem Serviettenknödel, Kartoffelknödel und Semmelknödel an.

In Hinblick auf Gemüse ist Sauerkraut der Top-Favorit, denn er rundet das Aroma der Schweinshaxe bestens ab. Ansonsten empfiehlt sich eine Biersauce, welche sich perfekt zu Haxe und Knödeln ergänzt. Aber auch andere Saucen eignen sich.


Relevante Beiträge: