Lammhüfte Kerntemperatur – Alle Infos

Lamm zählt zu einer der köstlichsten Fleischsorten, die sich über die letzten Jahre immer größer werdender Beliebtheit erfreut haben. Natürlich gibt es viele unterschiedliche Zubereitungsmethoden, doch besonders wichtig ist, dass die Lammhüfte Kerntemperatur nicht verpasst wird.

Kerntemperaturen auf einen Blick:

  • Rosa: 58 °C
  • Medium: 60 °C
  • Vollgar: 70 °C

Lammhuefte Kerntemperatur


Lammhüfte Kerntemperatur

Glücklicherweise ist Lammhüfte ein sehr flexibles Fleisch, sodass es nicht zwangsweise durchgegart werden muss. Es kann auch leicht Rosa oder Medium genossen werden. Jetzt ist es aber wichtig, dass hochwertiges Fleisch zum Einsatz kommt. 

Optimale Kerntemperatur: 

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<
   Rosa  Medium  Vollgar
Kerntemperatur 58 °C 60 °C 70 °C

Die Kerntemperatur für Lammhüfte bestimmt nicht nur über den Garzustand, sondern auch die Saftigkeit und Festigkeit des Fleischs. Rosa Lammhüfte ist sehr weich und saftig, wohingegen die Festigkeit mit der Temperatur zunimmt. 

Anleitung fürs Messen

Um die Lammhüfte Kerntemperatur zu messen, benötigt man ein Braten- oder Fleischthermometer. Im Idealfall handelt es sich um einen Vertreter, der dauerhaft im Fleisch belassen werden kann. Dadurch verpasst man den perfekten Garpunkt nicht.

Man bereitet die Lammhüfte nach dem Rezept zu. In der Regel muss sie im Backofen oder in einer Niedrigtemperaturzone des Grills fertiggegart werden.

  1. Gleich zu Beginn ist der richtige Zeitpunkt, um das Fleischthermometer in die dickste Stelle der Hüfte zu stechen.
  2. Der Fühler muss genau in der Mitte sitzen, denn nur so kann die Kerntemperatur für Lammhüfte gemessen werden.
  3. Das Fleisch benötigt relativ lange, weshalb man nur in der letzten Stunde regelmäßig prüfen muss, ob die Lammhüfte Kerntemperatur schon erreicht wurde.

Haben alle Lammstücke dieselbe Kerntemperatur?

Die Kerntemperaturen sind ziemlich ähnlich, doch es kommt zu größeren Unterschieden, wenn man das Fleisch mit oder ohne Knochen zubereitet. Sollte man sich also dazu entscheiden, die Lammhüfte inklusive Knochen zu garen, empfehlen wir, dass man sich eher an der höheren Lammhüfte Kerntemperatur orientiert. Dadurch geht man sicher, dass das Fleisch auch perfekt gegart ist.

Wie bekomme ich Lammfleisch zart?

Nicht nur die falsche Lammhüfte Kerntemperatur kann dazu führen, dass das Fleisch zäh und ledrig wird, sondern noch andere Faktoren beeinflussen das. Deshalb ist es zu empfehlen, dass man das Fleisch lange mariniert.

Dadurch unterstreicht man das Aroma und zugleich wird die Lammhüfte mürbe und zart. Am besten eignet sich eine Marinade mit Buttermilch, Rotwein oder auch Öl, welches mit Kräutern und Gewürzen verfeinert wurde.

Kann man Lamm Medium essen?

Lammhüfte muss nicht durchgegart werden. Es ist sogar oftmals so, dass Medium die bevorzugte Lammhüfte Kerntemperatur ist. Nur, wenn das Lammfleisch als Schmorgericht zubereitet wird, sollte ein vollgarer Zustand angestrebt werden.

In allen anderen Fällen ist die Rosa- oder Mediumgarstufe zu empfehlen. Immerhin macht die leicht rosa Farbe den Reiz des Fleisches aus. Zudem verhindert man, dass das Fleisch austrocknet.

Lamm Medium essen

Wie bereitet man Lammhüfte zu?

Nachdem man die Lammhüfte für mindestens zwei Stunden mariniert hat, sollte sie in einer heißen Pfanne von allen Seiten angebraten werden. Sobald die Außenseiten schön braun sind, gibt man das Fleisch in einen Topf und lässt es im Backofen fertiggaren.

Die Temperatur sollte zwischen 160 °C und 180 °C liegen. Nach zehn Minuten wendet man das Fleisch einmal und lässt es danach weitere 15 Minuten im Ofen backen. Dabei immer die Lammhüfte Kerntemperatur im Auge behalten.

Was ist besser: Lammhüfte oder Lammschulter?

Es gibt keinen Teil vom Lamm, welcher besser oder schlechter schmeckt. Es kommt immer darauf an, was man sich wünscht und welches Gericht man im Sinn hat. Dementsprechend sind beide Stücke sehr beliebt.


Mal etwas Abwechslung gefällig? Wie wäre es mit diesen Speisen: