Entenbrust Kerntemperatur – Rosa, Medium & Vollgar

Wir zeigen die optimale Entenbrust Kerntemperatur. Sie gilt sowohl für die Zubereitung der Entenbrust auf dem vom Grill, also auch im Backofen. Entenbrust ist eine Delikatesse, die bei vielen Familien an Festtagen auf den Tisch kommt. Jedoch ist es wichtig, dass eine korrekte Zubereitung erfolgt, da das Fleisch ansonsten trocken und zäh wird. Kontrolliert man aber die Entenbrust Kerntemperatur, passiert das nicht.

In diesem Ratgeber soll es nun aber um eine Entenbrust vom Grill gehen. Vorweg: Die optimale Kerntemperatur für Entenbrust liegt bei 65 Grad. Wir empfehlen die Garstufe “rosa”. Einige Kenner die Ihr Fleisch ein wenig mehr rosa mögen schwören auf eine Kerntemperatur von nur 62 Grad.

Wahrscheinlich liegt der perfekte Gargrad irgendwo dazwischen. Dabei ist es übrigens egal, ob es sich um Entenbrust gegrillt oder aus dem Ofen handelt – die Kerntemperatur bleibt identisch, lediglich die Garzeit variiert.

Entenbrust Kerntemperatur


Tabelle: Entenbrust Kerntemperatur

Die Entenbrust hat ein sehr köstliches und würziges Fleisch, welches es verdient hat, korrekt zubereitet zu werden. Je nach eigenem Empfinden kann man das Fleisch bis zur gewünschten Entenbrust Kerntemperatur garen.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Optimale Kerntemperatur: 

   Rosa  Medium  Vollgar
Kerntemperatur 63 bis 67 °C  68 bis 70 °C 72 °C

Anders als bei klassischem Geflügel, wie Hähnchen, muss man Entenbrust nicht zwangsweise durchgaren. Zwar raten einige Experten von der Rosa- oder Medium-Garstufe ab, doch hat man sich für hochwertiges und zertifiziertes Fleisch entschieden, sollte das kein Problem darstellen. Macht man sich dennoch Sorgen, kann man die Entenbrust immer komplett durchgaren.

Kurz-Anleitung: Kerntemperatur bei der Entenbrust richtig messen

  1. Mit einem Fleischthermometer, welches man dauerhaft in der Brust belässt, kann man die Entenbrust Kerntemperatur am einfachsten prüfen.
  2. Man kann sich aber auch für ein Fleischthermometer mit Fühler entscheiden. Hier muss man den Fühler regelmäßig ins Fleisch stechen.
  3. Das Ziel ist immer das dickste Stück des Fleischs, wobei der Fühler genau in der Mitte sitzen sollte. 
  4. Man muss aufpassen, dass der Fühler nicht zu nah an den Rand kommt, da die Kerntemperatur für Entenbrust ansonsten nicht richtig gemessen werden kann.

Warum ist die Entenbrust zäh?

Gerade, wenn man noch nie Entenbrust zubereitet hat, geschieht es schnell, dass das Fleisch zäh wird. Das umgeht man, indem man die Brust nicht scharf anbrät, sondern langsam die Temperatur erhöht. Insofern legt man die Entenbrust bereits in eine kalte Pfanne und erhitzt sie anschließend langsam, während man die Brust immer wieder wendet. Im Idealfall sticht man nicht andauernd ins Fleisch, da ansonsten viel Fleischsaft verloren geht.

Wichtig: Vor dem Servieren sollte die Entenbrust noch einige Minuten außerhalb der Pfanne ruhen, wobei die Kerntemperatur für Entenbrust leicht steigt.

Wie würzt man Entenbrust?

Grundsätzlich kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, doch um den Eigengeschmack des Fleischs nicht zu überdecken, sollte man nur die Hautseite mit etwas Salz würzen. Wünscht man sich etwas mehr Geschmack, dann kann man sich für einen sogenannten „Rub“ entscheiden.

Besonders gut harmonieren Paprikapulver, Piment, Pfeffer und Zimt mit der Entenbrust. Bei einem Rub lässt man das Fleisch mindestens zwei Stunden im Kühlschrank marinieren.

Entenbrust im Backofen

Warum muss man die Entenbrust ruhen lassen?

Wie bei vielen Fleischarten, sollte eine Entenbrust nach dem Braten nicht sofort angeschnitten und serviert werden. Der Grund ist, dass beim sofortigen Anschnitt viel Fleischsaft verloren geht und die Brust dadurch zäher und geschmackloser wird. Von daher sollte man das Fleisch für etwa fünf Minuten ruhen lassen.

Wie bereitet man die Entenbrust im Backofen zu?

Man kann die Entenbrust komplett auf dem Grill oder in einer Pfanne braten, doch oftmals ist die Zubereitung im Backofen ein wenig leichter. Dafür muss man zunächst die Haut kreuzweise einschneiden. Anschließend würzt man das Fleisch mit Salz und Pfeffer.

Nachdem man die Entenbrust für fünf bis sechs Minuten scharf von der Hautseite aus angebraten hat, dreht man sie um und brät sie noch weitere zwei bis drei Minuten an. Danach kommt die Brust bei 175 bis 180 °C Umluft in den Ofen, wobei man das Bratenthermometer für die Entenbrust Kerntemperatur nicht vergessen darf. Nach etwa 10 bis 15 Minuten ist sie fertig.

Relevante Beiträge: