Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Leberkäse einfrieren & auftauen: Wie lange haltbar?

Leberkäse einfrieren ist in unseren Breiten eine wichtige Küchenfrage, denn der Leberkäse ist aus unseren Speiseplänen nicht wegzudenken. Leberkäse einfrieren und Leberkäse auftauen in der richtigen Art und Weise hängt nicht zuletzt damit zusammen, ob wir fertig gebackenen Leberkäse einfrieren oder rohen Leberkäse, quasi die Leberkäse Masse, einfrieren wollen.

Das Wichtigste zum Leberkäse einfrieren
  • Es kann sowohl der rohe, als auch der gebackene Leberkäse eingefroren werden
  • Einmal aufgetauten Leberkäse nicht wieder einfrieren
  • Roher Leberkäse ist tiefgefroren 1 Monat haltbar
  • Langsam im Kühlschrank auftauen lassen

Anleitung: Rohen Leberkäse einfrieren

Wenn wir über das Leberkäse einfrieren von Rohem Leberkäse sprechen, dann sprechen wir nur von der fertig gemischten und gewürzten Masse des Leberkäse, also dem Leberkäse Brät.

  1. Rohen Leberkäse einfrieren kann man fertig in eine Form gefüllt oder in Portionen aufgeteilt. 
  2. Für kleine Haushalte kann der rohe Leberkäse ebenso wie für große Familien schon in die Kasten- oder anderen Auflaufformen gefüllte Masse eingefroren werden.
  3. Vor dem Aufteilen des rohen Leberkäse zum Einfrieren muss also bedacht werden, wie viel Leberkäse jeweils aufgetaut und zubereitet werden soll.
  4. Rohen Leberkäse einfrieren kann man aber auch in Gefrierbeuteln oder Gefrierboxen, wenn die Kastenformen oder Auflaufformen auch für die Zubereitung anderer Speisen verwendet werden sollen.
  5. Rohen Leberkäse einfrieren in Formen, benötigt aber ebenfalls einen Gefrierbeutel zusätzlich, der über die Auflaufform gezogen wird.
  6. Da sich roher Leberkäse eingefroren nur etwa 1 Monat hält, sollte man sowohl das Datum des Einfrierens, als auch das Ablaufdatum auf die Gefrierbox oder den Gefrierbeutel schreiben. So erhält man schon beim Blick in die Tiefkühltruhe eine Idee, wann man den Leberkäse mindestens verwenden muss!

Leberkäse auftauen: So geht’s richtig

Die folgende Beschreibung für das Leberkäse auftauen, gilt für rohen eingefrorenen Leberkäse und für fertig gebratenen Leberkäse. Hier wird nicht unterschieden.

Um das Aroma zu erhalten, sollte beim Leberkäse auftauen auch kein Zwischenschritt ausgelassen werden oder mit der Hilfe von Wärme die Zeit verkürzt werden. Leberkäse auftauen in der Mikrowelle ist keine Option, welche empfehlenswert ist!

  1. Den Leberkäse zum Auftauen rechtzeitig, also etwa 1 Tag früher, aus dem Tiefkühler nehmen.
  2. Je größer die Portion oder Auflaufform mit dem tiefgefrorenen Leberkäse, desto länger dauert das Leberkäse auftauen!
  3. Den Leberkäse aus der Kühlverpackung, also dem Gefrierbeutel, nehmen und auf einen Teller legen oder stellen.
  4. Das langsame Leberkäse auftauen findet dann mindestens über Nacht im Kühlschrank statt.
  5. Wurde der Leberkäse in einer dicken Auflaufform eingefroren, ist zu beachten, dass dieses Leberkäse auftauen länger dauern kann, als das Leberkäse auftauen von reiner roher Leberkäse Masse aus einem Gefrierbeutel.
  6. Ist der Leberkäse langsam und vollständig aufgetaut, kann er gebacken werden, wird frisch zubereiteter Leberkäse.

Leberkaese einfrieren

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Kann man bereits gebratenen Leberkäse einfrieren?

Fertig gebratenen oder gebackenen Leberkäse einfrieren, ist noch einfacher, als das Leberkäse einfrieren der rohen Leberkäse Masse.

Der fertig zubereitete Leberkäse kann als ganzer Braten oder in Scheiben geschnitten portionsweise eingefroren werden. Auch dieser ist nur rund 1 Monat im Tiefkühler vorzuhalten. 

Leberkäse, mit Käse oder Gemüse gefüllt, einfrieren – Tipps & Tricks

Leberkäse kann wunderbar abwechslungsreich als Mahlzeit auf den Tisch kommen, wenn man ihn unterschiedlich würzt oder eben mit Gemüseraspel oder Käsewürfel füllt.

Rustikale Käsesorten, wie Bergkäse oder alter Gouda, bieten sich in Würfel oder Sticks geschnitten dafür an. Auf der Gemüseseite kennen wir Leberkäse gefüllt mit gehackten Chili, Paprika oder getrockneten Tomaten.

Diese können wie in unserer Anleitung angegeben eingefroren und aufgetaut werden.

Kann man gefrorenen, rohen Leberkäse direkt backen?

Man kann gefrorenen, rohen Leberkäse erst nach dem vollständigen Auftauen in den Backofen stellen, um ihn fertig zuzubereiten. Das Auftauen von rund 1 kg Leberkäse dauert im Kühlschrank gut 1 Nacht.

Leberkaese Aufschnitt einfrieren

Kann man Leberkäse Aufschnitt einfrieren?

Man kann auch Leberkäse Aufschnitt einfrieren. Am besten trennt man dafür die einzelnen Scheiben mit Folie und legt diese dann in eine Gefrierbox.


Relevante Beiträge: