Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

3 Rinderfilet Marinade Rezepte

Mit einer Rinderfilet Marinade kann diesem exklusiven Stück Fleisch noch ein zusätzlicher Hauch Besonderheit verliehen werden. Beim Rinderfilet marinieren lässt sich auf alle Lieblingsaromen zurückgreifen.

Rinderfilet Marinade Rezepte

Unsere Marinade Rezepte sollen einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des Rinderfilet marinieren geben und die Augen für neue Horizonte beim Rinderfilet marinieren öffnen.

Rinderfilet Marinade mit Whiskey

Wie bei allen Marinade für Rinderfilet Rezepten, werden auch hier die flüssigen Zutaten zuerst gemischt und dann die trockenen Zutaten untergehoben.

Rinderfilet Marinade mit Whiskey – Rezept: 

  • 120 ml Bourbon Whiskey 
  • 1 EL Worcestersoße
  • 4 EL milder, süßlicher Apfelessig
  • grob gemahlener, weißer Pfeffer nach Wunsch
  • frisch gehackter Thymian nach Wunsch 

Für bis zu 1 kg Rinderfilet.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Rinderfilet Marinade nach asiatischer Art

Die Zutaten für Marinade für Rinderfilet sollten immer dieselbe Temperatur, zur besseren Entfaltung der Aromen, Zimmertemperatur aufweisen. 

Rinderfilet Marinade nach asiatischer Art – Rezept: 

  • 5 EL Sojasoße 
  • 1 TL Koriander Samen, grob gemörsert
  • 1 cm Ingwer, grob gehackt 
  • Mit Limettenschale und -saft abschmecken 

Für etwa 500 g Rinderfilet.


Rinderfilet Marinade mit Honig

Wer gerade keinen flüssigen Honig für diese Marinade vorrätig hat, kann die flüssigen Zutaten leicht erwärmen, um den Honig besser untermischen zu können.

Rinderfilet Marinade mit Honig – Rezept: 

  • Je 5 EL Olivenöl und Honig 
  • Je 1 TL Cilipulver und Knoblauchpulver
  • Gerne mit frisch gehackten Kräutern nach Wahl abschmecken 

Für mindestens 500 g Rinderfilet.


So mariniert man Rinderfilet richtig

Beim Rinderfilet marinieren, sollte auch das Fleisch nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen. Man kann das Rinderfilet aus der Kühlung holen, wenn man beginnt die Rinderfilet Marinade zu mischen.

Besonders beim Rinderfilet grillen ist es wichtig, dass die Marinade gut einziehen kann. Dafür kann man das Fleisch erst bepinseln und die Marinade leicht einmassieren, bevor das Rinderfilet marinieren in der restlichen Rinderfilet Marinade beginnt.

24 Stunden Rinderfilet marinieren sind keine Seltenheit. 

Welche Marinade für Rinderfilet beim Grillen?

Jedes unserer hier aufgeführten Rezepte kann auch das Rinderfilet marinieren, auch wenn es hinterher gegrillt werden soll.

Bei Rinderfilet Marinade mit Öl sowie mit kleinen, stückigen Zutaten ist beim Grillen darauf zu achten, dass diese nicht auf dem Rinderfilet verbrennen oder abtropfendes Öl in der Glut Stichflammen verursacht.

Rinderfilet Marinade fuer das Grillen

Rinderfilet marinieren mit Rosmarin und Knoblauch?

Wie bereits einleitend erklärt, kann Marinade für Rinderfilet die persönlichen Lieblingsaromen enthalten, so auch Rosmarin oder Knoblauch. Die beiden Gewürze lassen sich in eine Rotweinmarinade ebenso einarbeiten, wie sie mit Honig-Marinade oder einfachem Olivenöl harmonieren. 

Rosmarin und Honig lassen sich auch mit Bier zu einer Marinade verarbeiten, es muss nicht immer Rotwein oder Whiskey sein.

Muss man über Nacht Rinderfilet marinieren?

Man muss nicht zwingend über Nacht sein Rinderfilet marinieren. Es kann auch am frühen Morgen in die Rinderfilet Marinade eingelegt werden, um es dann am Abend zuzubereiten.

Zur besseren Entfaltung der Aromen sollte das Fleisch samt der Marinade eine Stunde vor Zubereitung aus der Kühlung geholt werden.


Relevante Beiträge: