Kerntemperatur Übersicht Kerntemperaturen als Tabelle, Liste und Download
Startseite: Übersicht Kerntemperatur > Rind > Kerntemperatur T-Bone-Steak in Medium – Perfekt vom Grill

Kerntemperatur T-Bone-Steak in Medium – Perfekt vom Grill

Kerntemperatur für ein perfektes T-Bone-Steak? Egal ob Medium, Rare oder Well Done – hier gibts die passende T-Bone-Steak Kerntemperatur für Pfanne und Grill.

    Die Fakten: Kerntemperatur T-Bone Steak

  • Rare: 48-52°C
  • Medium Rare (Innen rosa) ca. 52-55 Grad
  • Medium 55-59 Grad
  • Well Done bzw. komplett durchgegart ist es bei 60-62 Grad

Für ein perfektes T-Bone Steak empfehlen wir eine Temperatur von 55 Grad anzupeilen. Aber Achtung wegen den 2 unterschiedlichen Fleischsorten.

Wissenswertes zum T-Bone-Steak

Die Zubereitung von einem perfektem Stück T-Bone Steak ist nicht ganz so einfach wie die Garstufe bei anderen Steaks wie Rinderfilet, Entrecote oder Rumpsteak. Dennoch hat gerade das T-Bone eine enge Verwandtschaft zu anderen Steaks, da es aus 2 verschiedenen Fleischstücken besteht. Auf der einen Seite ein Stück Rinderfilet, auf der anderen Seite ein meist größeres Stück Rumpsteak. Und genau in der Mitte verläuft der markante Knochen der den Namen des Tbone prägte. Genau diese Kombination aus 2 Fleischarten inklusive Knochen macht auch die perfekte Zubereitung so anspruchsvoll.

T-Bone-Steak vom Holzkohlegrill

T-Bone-Steak vom Holzkohlegrill

Das T-Bone-Steak wird aus dem Roastbeef zugeschnitten. Wenn der Filet-Anteil sehr groß ist, so wird das T-Bone auch als Porterhouse-Steak bezeichnet.

Kerntemperatur T-Bone Steak

Unsere Empfehlung: Eine Kerntemperatur von 55 Grad – genau an der Grenze von Medium Rare und Medium.

Die Steak-Hälfte mit dem Rinderfilet unterscheidet sich in der Kerntemperatur nicht von der Hälfte mit dem Rumpsteak. Lediglich die Nähe zum Knochen und die zumeist unterschiedliche Größe und Dicke der Fleischanteile haben Einfluss auf den Garprozess. Heißt konkret, wenn Sie nicht aufpassen, ist der kleinere, aber teurere Filetanteil schneller durchgegart und damit trocken.

    Kerntemperatur T-Bone Steak

  • Rare: 48-52°C
  • Medium Rare (Innen rosa) ca. 52-55 Grad
  • Medium 55-59
  • Well Done bzw. komplett durchgegart ist es bei 60-62 Grad

Sie können nun das Steak entweder gleichmäßig braten und auf beiden Seiten eine unterschiedliche Kerntemperatur – und damit unterschiedlichen Garzustand – in kauf nehmen, oder aber versuchen mal wie die Grillprofis die Zubereitung auf offener Flamme (bzw. vom Kugelgrill)

T-Bone Steak grillen

Wir können daher nur raten bei der Zubereitung eines Stücks Tbone ein Fleischthermometer zu nutzen und beide Seiten zu messen und im Blick zu haben. Sicher, in der Bratpfanne ist das etwas schwierig. Bei der Zubereitung auf dem Grill können Sie das Stück Fleisch aber an der Glut ausrichten. Scharf anbraten können Sie das Tbone erstmal auf beiden Seiten. Anschliessend wenden Sie die zumeist deutlich kleinere Seite mit dem Filetanteil dem eine geringere Garzeit ausreicht etwas von der Glut ab. Also dass dort die Hitze nicht so massiv herankommt. Jetzt können Sie die größere Seite mit dem Rumpsteak mittels Messung der Kerntemperatur entsprechend nach Wunsch braten. Sie sollten das T-Bone Steak dabei jedoch nicht zu lange auf dem offenen Grill lassen, sondern lieber noch etwas mit geschlossenem Deckel (bei einem Kugelgrill) durchziehen lassen. So gelingt auch das erreichen der gewünschten Kerntemperatur für Rare, Medium oder Well Done wesentlich leichter.

Kerntemperatur T-Bone-Steak

Kerntemperatur T-Bone-Steak



--> Hier klicken und die beliebtesten Bratenthermometer bei Amazon sehen

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.