Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Top-10 Hähnchenkeulen Beilagen – Was dazu essen?

Hähnchenkeulen Beilagen braucht es immer eine Auswahl, denn sie sind gerne gesehen auf deutschen Familientischen und es soll mit dem Lieblingsessen, vor allem der kleinen Genießer, nicht langweilig werden. Wir haben eine Liste von möglichen Ideen erstellt, wollen darum aber Pommes oder Kartoffelpüree nicht ausschließen als wunderbare Beilage zu Hähnchenkeulen!

Top-10 Haehnchenkeulen Beilagen

Die 10 besten Hähnchenkeulen Beilagen

Die 10 besten Hähnchenkeulen Beilagen können wunderbar nach Saison variiert werden und beantworte die Frage, was passt zu Hähnchenkeulen mit klassischen und neu interpretierten Hähnchenkeulen Beilagen für mehr Abwechslung!

  1. Zucchini Sticks werden in wenig Stärke getaucht im Air Fryer oder im Backofen als Hähnchenkeulen Beilagen zubereitet.
  2. Knackige Frische liefert als Beilage zu Hähnchenkeulen eine Frisee Salat mit Erdbeeren.
  3. Gegrillter Fenchel mit Zitronensoße bereichert die Hähnchenkeulen Beilagen auf gesunde Art und Weise.
  4. Für orientalisch-süßliche Geschmacksentfaltung sorgt ein Zwiebel-Dattel-Couscous als Beilage zu Hähnchenkeulen.
  5. Gefüllte Weinblätter mit Reis und Gemüse lassen sich als Beilage zu Hähnchenkeulen auch mit den Fingern essen.
  6. Ein wenig Sättigung und Gesundheit erreicht man mit dem Bulgur-Spinat-Salat aus den Hähnchenkeulen Beilagen.
  7. Gegrillte Polentaschnitten können auf dem Grill oder in einer Grillpfanne rasch zubereitet werden als Beilage zu Hähnchenkeulen.
  8. Ebenfalls Fingerfood und nicht nur lustig für Kinder unter den Hähnchenkeulen Beilagen sind Nudelmuffins.
  9. Kartoffelpüree ist ein beliebter Klassiker aus der Liste der Hähnchenkeulen Beilagen.
  10. Im Herbst bieten sich verschiedenartig gewürzte Kürbisspalten als Beilage zu Hähnchenkeulen an.

Top 3 Soßen zu Hähnchenkeulen

Die Soße zu Hähnchenkeule ist in den meisten Fällen ein kalter Dip aus Mayonnaise, Frischkäse, Joghurt oder einfach nur Ketchup, zumindest für die Kleinsten. Man kann sich aber auch etwas mehr Inspiration aus unserer Idee für Soße zu Hähnchenkeulen holen:

  1. Toffee-Chili-Sauce hat als Basis eine süßliche Toffeesoße, welche mit Chili oder Cayennepfeffer scharf gemacht wird.
  2. Als Dip nicht nur zu den Hähnchenkeulen, sondern auch Pommes oder Ofengemüse ist immer eine saisonale Kräutermayonnaise ein Gewinn.
  3. Für alle, die nicht viel Zeit haben, um noch schnell eine Soße zu Hähnchenkeulen zu machen, eignet sich Ketchup als Basis, wie beispielsweise für Curry-Ketchup, Chili-Ketchup oder Zwiebel-Ketchup.

Wie viele Hähnchenkeulen pro Person berechnen?

Je nach Größe der Hähnchenkeulen können 2 bis 3 Stück pro Person gerechnet werden, ein wenig abhängig davon, welche Beilagen dazu serviert werden und ob es auch eine Vorspeise oder ein Dessert dazu gibt. In Gramm Fleisch pro Person berechnet man auf diese Art zwischen 180 und bis zu 300 g.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Wann sind Hähnchenkeulen durch?

Hähnchenkeulen müssen durchgegart werden, das bedeutet austretender Fleischsaft muss klar und hell sein. Das Fleisch auch rund um die Knochen eher weiß gefärbt. Man spricht dann von einer Hähnchenkeulen Kerntemperatur von mindestens 80 Grad. Behalten Sie den Fleischthermometer am Ende genau im Auge. 

Sossen zu Haehnchenkeulen

Wie werden Hähnchenkeulen knusprig?

Eine Marinade hilft mit Salz hilft dabei, dass die Haut der Hähnchenkeulen knusprig werden. In einem Air Fryer wird die Haut meist knusprig, da es sich um hohe Temperaturen, trockener Luft handelt.

Auf dem Grill ist darauf zu achten, dass die Marinade nicht viel Öl enthält, welches dann in die Glut tropfen kann.

Was ist der Unterschied zwischen Hähnchenkeulen und Drumsticks?

Hähnchenkeule und Drumstick bezeichnet dasselbe Teil vom Huhn, nämlich den Unterschenkel. Wobei die bekannten, bereits marinierten Drumsticks aus der Tiefkühl- oder Fleischtheke meist von kleineren Hühnern kommen und das Bein verkürzt wurde.

So können klassische Drumsticks ob gerade einmal die Hälfte an Fleisch aufweisen, wie eine herkömmliche Hühnerkeule.


Relevante Beiträge: