Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Top-10 Frikadellen Beilagen & Soßen – Was passt dazu?

Frikadellen sind eine beliebte Mahlzeit, das ganze Jahr rund. Mit einigen unserer Frikadellen Beilagen wird das Alltagsgericht auch ein exklusives Mahl für mehr festliche Anlässe. Feine Soße zu Frikadellen und ausgesuchte Frikadellen Beilagen werden die Frage, was passt zu Frikadellen, schnell beantworten.

Top-10 Frikadellen Beilagen

Die 10 besten Frikadellen Beilagen

In unseren 10 besten Frikadellen Beilagen finden sich traditionelle wie auch ein wenig ungewöhnlichere Beilagen zu diesem beliebten Fleischgericht bei Alt und Jung. Die Frage, was passt zu Frikadellen, kann auch beantwortet werden, indem die eine oder andere Beilage zu Frikadellen individuell angepasst wird.

  1. Kartoffelstampf mit Röstzwiebel gehört zu den traditionellen und beliebten Frikadellen Beilagen.
  2. Reis ist für viele Menschen die erste Wahl als Beilage. Unter den Frikadellen Beilagen stechen Gemüse gefüllte Reisbällchen heraus.
  3. Bohneneintopf kann aromatisch vielfältig gestaltet werden und unter den Frikadellen Beilagen dieselben Gewürze wie das Fleisch aufweisen.
  4. Nicht nur im Herbst sorgt ein Kürbis-Curry-Püree als Beilage zu Frikadellen für sämige Konsistenzen.
  5. Lauch-Meerrettich-Rahm ersetzt gerne auch die Soße zu Frikadellen unter den gängigen Beilagen.
  6. Dass nicht immer Kartoffeln unter den Frikadellen Beilagen zu finden sein müssen, beweist die Gebackene Rote Beete.
  7. Zucchini-Tomaten-Gratin bereichert im Sommer das Angebot der Frikadellen Beilagen mit saisonalem Gemüse.
  8. Feine Fruchtaromen als Beilage zu Frikadellen kann ein Ruccola-Himbeer-Salat auf den Teller bringen.
  9. Apfelkraut kann an weihnachtliche Aromen angepasst werden oder eher säuerliche Töne als Beilage zu Frikadellen zeigen.
  10. Mit einem Brokkolipuffer als Beilage zu Frikadellen bekommt man die perfekte Low Carb Beilage.

Top 3 Soßen zu Frikadellen

Die Soße zu Frikadellen ist in den meisten Fällen ein Dip in Form von Pesto, Chutney oder aromatisierter Mayonnaise. Frikadellen passen mit vielfältigen Beilagen auch zu diesen warmen Soßen:

  1. Senfsoße, gerne mit Honig ein wenig süßlich abgeschmeckt, kann selbst zu Salaten eine feine Dressing sein, auch wenn sie frisch und warm auf den Tisch kommt.
  2. Frikadellen mögen gerne intensive Aromen, so auch eine Knoblauchsoße aus heller Grundsoße oder mit Sahne.
  3. Mit exotischen Tönen verwöhnt man seine Geschmacksnerven, wenn eine Pina Colada Soße zu Frikadellen serviert wird.

Was sagt man zu Frikadellen noch?

Frikadellen besitzen beinahe in jeder Region einen eigenen Namen, gerne auch ein wenig abgewandelte, klassische Gewürzmischungen, meinen im Grunde aber immer dasselbe, einen Hackfleischkloß.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Weitere Ausdrücke sind Boulette, Bratklops, Fleischpflanzerl, Fleischlaberl oder Fleischküchle.

Warum kommt Brot in die Frikadelle?

Semmelbrösel oder aufgeweichtes Weißbrot kommt in die Hackfleischmischung, um sie lockerer zu gestalten und gleichzeitig das Fleischlaibchen zusammenzuhalten. Frikadellen können natur gebraten oder paniert serviert werden.

Welches Fleisch für Frikadellen?

Frikadellen werden traditionell aus gemischten Rinder- und Schweinehackfleisch hergestellt. Gemeinsam mit dem eingeweichten Brötchen werden als Gewürze neben Salz und Pfeffer noch Senf zu ein Ei zugesetzt.

Dies eröffnet Möglichkeiten für viele geschmackliche Variationen. Heute werden Frikadellen auch alternativ aus Lamm, reinem Rindfleisch oder Hülsenfrüchtenmehl im Handel angeboten.

Sossen zu Frikadellen

Was passt zu Frikadellen zu trinken?

Als einfache Hausmannskost passt leichter Wein oder Bier perfekt zu diesem Alltagsgericht. Je exklusiver auch die Beilagen oder Soßen gestaltet werden, desto passender sollte auch die Weinauswahl getroffen werden.

Zu asiatischen oder orientalischen Gewürzen kann auch grüner Tee, Pfefferminztee oder Jasmin Tee eine Idee sein.


Relevante Beiträge: