Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Frikadellen einfrieren & auftauen: Wie lange haltbar?

Die hausgemachten Frikadellen einfrieren, bietet die Möglichkeit, das beliebte, deutsche Gericht jederzeit vorrätig und rasch zubereitet zu haben. Frikadellen einfrieren kann man roh, fertig geformt oder auch vorgebraten. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Frikadellen einfrieren, wie auch zum richtigen Frikadellen auftauen in unserem Artikel zusammengefasst:

Das Wichtigste zum Frikadellen einfrieren
  • Frikadellen in der passenden Menge, durch Folie getrennt einfrieren
  • Frikadellen einfrieren, gelingt auch mit gekauften und vorgegarten Frikadellen
  • Frikadellen sind tiefgefroren 3 Monate haltbar
  • Frikadellen auftauen im Kühlschrank kann gut über Nacht passieren

Anleitung: Rohe Frikadellen einfrieren

Rohe Frikadellen einfrieren ist perfekt, um erst am Tag der Zubereitung abschließend zu klären, ob sie in Soße gekocht, auf dem Grill oder im Ofen gebraten werden sollen. Wer seine Frikadellen selbst macht, kann immer gleich die doppelte Menge vorbereiten und dann rohe Frikadellen einfrieren, wie wir nun Schritt für Schritt beschreiben:

  1. Zum Frikadelle einfrieren, diese fertig mischen und formen.
  2. Die Frikadellen einzeln auf ein Blech legen und vorfrieren. Dann in Gefrierbeutel verpackt einfrieren.
  3. Eine andere Möglichkeit ist, Frikadellen einfrieren, mit Folie dazwischen. Die Frikadellen können einzeln in Plastikfolien zum Gefrieren gewickelt werden und dann in den entsprechenden Mengen verpackt werden.
  4. Die einzeln verpackten oder vor gefrorenen Frikadellen können nun in Gefrierbeutel oder Gefrierboxen, mit möglichst wenig Luft in der Verpackung, am besten vakuumiert, für die nächsten 3 Monate eingefroren werden.
  5. Für die Beschriftung sollte nicht nur an das Datum des Einfrierens und der Haltbarkeit gedacht werden, sondern auch die Menge der Portionen eine Rolle spielen.
  6. Will man neben den rohen auch gebratene Frikadellen einfrieren, dann sollte auch dies in der Beschriftung kenntlich gemacht werden.

Frikadellen auftauen: So geht’s richtig

Frikadellen auftauen funktioniert am besten frühzeitig im Kühlschrank, vor allem, wenn sie roh eingefroren wurden. Fertig gebratene Frikadellen auftauen kann man auch in der Mikrowelle. Beispielsweise Frikadellen in Soße, die gemeinsam mit der Soße portionsweise eingefroren wurden. Für das Frikadellen auftauen, bei rohen Frikadellen, sollten man sich an die folgenden Schritte halten:

  1. Frikadellen am Vorabend der Zubereitung aus dem Tiefkühler holen.
  2. Die Frikadellen auspacken und auf einen Teller legen, mit etwas Abstand zueinander.
  3. Den Teller mit den Frikadellen dann im Kühlschrank über Nacht, eventuell reicht der frühe Morgen bis zum Abend, langsam auftauen lassen.
  4. Einmal aufgetaute rohe Frikadellen dürfen nicht wieder eingefroren werden!
  5. Man kann sie aber braten und dann eventuell einfrieren.

Frikadellen auftauen


Kann man bereits gebratenen Frikadellen einfrieren?

Bereits gebratene Frikadellen kann man wunderbar einfrieren, sogar in einer eventuellen Soße dazu. Am längsten halten sich aber die gebratenen Frikadellen trocken, also ohne Soße, und auch die Konsistenz bleibt eine kompaktere.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Frikadellen in Soße besser nur einen Monat eingefroren vorhalten. Fertig gebratene Frikadellen können ebenfalls 3 Monate in den Tiefkühler wandern, wenn sie nicht in Soße schwimmen.

Marinierte Frikadellen einfrieren – Tipps & Tricks

Frikadellen einfrieren, wird man eher mit gewürzten, fertig geformten oder gebratenen Frikadellen planen. Man kann aber Frikadellen, ähnlich wie auch Burger Patties, zusätzlich marinieren und auch diese einfrieren.

Damit die marinierten Frikadellen 3 Monate im Tiefkühler halten, sollten sie aus der Marinade genommen werden und trocken getupft eingefroren werden.

Rohe Frikadellen einfrieren

Kann man Frikadellen zweimal einfrieren?

Man kann Frikadellen zweimal einfrieren, wenn sie das erste Mal roh eingefroren wurden und dann beim zweiten Mal einfrieren mindestens durchgegart sind.

Die Haltbarkeit verkürzt sich damit auf 1 Monat im Tiefkühler und die Frikadellen sollten ebenfalls getrennt oder einzeln verpackt eingefroren werden.

Wie die Zwiebeln im Hackfleisch vorbereiten zum Einfrieren?

Weiß man im Vorfeld, dass man die rohen Frikadellen einfrieren will und danach das Frikadellen auftauen unterschiedliche Zubereitungsmöglichkeiten bieten soll, sollte man folgenden Tipp beachten.

Das Frikadellen einfrieren funktioniert am besten, wenn Zwiebeln oder auch Knoblauch durch geröstet werden, bevor sie in die Hackfleischmasse gemischt werden.

Die Zwiebeln und der Knoblauch sollten dann auch nicht in Öl oder anderem Fett schwimmen, sondern möglichst trocken geröstet sein.


Relevante Beiträge: