Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Fleischkäse einfrieren & auftauen: Wie lange haltbar?

Fleischkäse einfrieren, eignet sich perfekt, um rasch eine beliebte Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Fleischkäse einfrieren kann man mit rohem Fleischkäse, das bedeutet nur die gemischte und gewürzte Masse, oder auch bereits gebraten. Große und kleine Portionen halten sich gut für einige Wochen im Tiefkühler.

Das Wichtigste zum Fleischkäse einfrieren
  • Fleischkäse einfrieren kann man roh oder gebraten
  • rohen Fleischkäse einfrieren kann man schon fertig in der Backform
  • Fleischkäse ist tiefgefroren 1 Monate haltbar
  • Perfekt haltbar ist gebratener und vakuumierter Fleischkäse im Tiefkühler

Anleitung: Rohen Fleischkäse einfrieren

Rohen Fleischkäse einfrieren, bedeutet gleich die doppelte Menge des beliebten Gerichtes oder zwischendurch Essens vorzubereiten und dann jederzeit griffbereit zu haben. Wir erklären Schritt für Schritt, was dabei zu beachten ist:

  1. Vor dem rohen Fleischkäse einfrieren, muss die Masse fertig gemischt und abgeschmeckt sein. Dann kann man sich überlegen, in welche Formen man sie füllen will.
  2. Man muss nicht zwingend eine große Kastenform mit 1 kg rohem Fleischkäse einfrieren. Auch kleine Auflaufformen aus Glas oder Porzellan können mit dem Fleischkäse befüllt und eingefroren werden.
  3. Zur Not kann man die Masse auch in einen Gefrierbeutel füllen und einfrieren.
  4. Hat man seinen rohen Fleischkäse nach Bedarf portioniert, kann er in Gefrierbehältern oder mit Gefrierbeuteln eingefroren werden. Wichtig ist dabei, so wenig Luft wie möglich zwischen Fleischkäse und Gefrierbehältnis zu haben.
  5. Beim Beschriften vor dem Fleischkäse einfrieren, ist zu bedenken, dass die Orientierung oft mit dem Ablaufdatum leichter fallen kann. Wer mehrere verschiedene Fleischkäse einfriert, schreibt noch dazu, ob er roh, schon vorgebraten und eventuell auch mit welchen Gewürzen er abgeschmeckt ist.

Fleischkäse auftauen: So geht’s richtig

Fleischkäse auftauen anhand unserer Anleitung gilt für rohen und bereits gebratenen Fleischkäse. Die kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung soll garantieren, dass das Aroma und die Konsistenz des Fleischkäse weitestgehend erhalten bleiben. 

  1. Fleischkäse, vor allem den in Auflaufformen gefüllten rohen Fleischkäse, rechtzeitig aus dem Tiefkühler holen.
  2. Den Fleischkäse aus der Verpackung nehmen und im Kühlschrank mindestens über Nacht Zeit geben aufzutauen.
  3. Fleischkäse in Scheiben geschnitten braucht keine ganze Nacht, um aufzutauen, wer mehr als eine Scheibe auftaut, sollte diese dafür nicht stapeln, dann geht es schneller.
  4. Das Aufbacken von Fleischkäse noch im gefrorenen oder halb aufgetauten Zustand wird nicht empfohlen und wenn es doch gemacht wird, mindestens mit der Hilfe eines passenden Fleischthermometers!

Fleischkaese einfrieren


Kann man bereits gebratenen Fleischkäse einfrieren?

Man kann bereits gebratenen Fleischkäse einfrieren. Die beliebteste Methode ist, ihn dafür schon zu portionieren, also in die gewünschten Scheiben zu schneiden, auch wenn man gut den ganzen, gebratenen Fleischkäse noch in der Kastenform einfrieren kann.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Voraussetzung für Scheiben ebenso wie für das Einfrieren im Ganzen ist, dass der Fleischkäse gut durchgekühlt ist. Fleischkäse in Scheiben geschnitten sollte vakuumiert eingefroren werden, damit sich das Aroma lange hält!

Gefüllten Fleischkäse einfrieren – Tipps & Tricks

Fleischkäse kann mit klein gehacktem Paprika, Chili oder auch Käsewürfel gefüllt werden. Auch dieses Brät für den Fleischkäse lässt sich roh oder bereits zubereitet einfrieren, wie in unserer Anleitung erklärt. Einzig um die Portionsgröße muss man sich Gedanken machen. 

Gefuellten Fleischkaese einfrieren

Wie lange braucht Fleischkäse zum Auftauen?

Ein Scheibe eingefrorener und fertig gebratener Fleischkäse braucht etwa eine halbe Stunde zum Auftauen. Ein Kilogramm fertig gebratener Fleischkäse braucht entsprechend länger und sollte dafür über Nacht im Kühlschrank Zeit haben.

Dasselbe gilt für rohen Fleischkäse in einer Auflaufform, wie in unserer Anleitung zu lesen ist.

Wie gefrorenen Fleischkäse aufbacken?

Soll der tiefgefrorene Fleischkäse direkt in den Backofen, weil man vergessen hat, ihn in Ruhe auftauen zu lassen, dann braucht auch das Backen des Fleischkäse Zeit.

Man muss mit geringen Temperaturen beginnen, ein Fleischthermometer bei der Hand haben, um die Innentemperatur zu kontrollieren und dann zum Abschluss für die Kruste den Grill dazuschalten. Mit 3 Stunden im Ofen kann bei einem Kilogramm durchaus gerechnet werden.


Relevante Beiträge: