Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Miesmuscheln einfrieren & auftauen – Wie lange haltbar?

Miesmuscheln einfrieren ist eine gute Möglichkeit ihre Haltbarkeit merklich zu verlängern und auch außerhalb der Saison feine Gerichte aus Miesmuscheln zu servieren. Miesmuscheln einfrieren sollte man tatsächlich nur vorgekocht. Wir beantworten hier alle Fragen zum Thema, Miesmuscheln einfrieren und Miesmuscheln auftauen, ausführlich:

Das Wichtigste zum Miesmuscheln einfrieren
  • Miesmuscheln niemals roh einfrieren!
  • Nach dem Vorkochen die Miesmuscheln sortieren, ungeöffnete Miesmuscheln nicht einfrieren!
  • Miesmuscheln sind tiefgefroren ca. 3 Monate haltbar
  • Platzsparend können Miesmuscheln ausgelöst, also ohne Schale, eingefroren werden

Anleitung: Vorgekochte Miesmuscheln einfrieren

Miesmuscheln einfrieren sollte man niemals mit ungekochten Muscheln. Das Fleisch der Muscheln zersetzt sich zu rasch, wenn sie nicht vorgekochte Miesmuscheln einfrieren.

Zudem wissen wir aus der Erfahrung, dass nur geöffnete, vorgekochte Miesmuscheln zum Einfrieren geeignet sind. Hier eine kleine Anleitung:

  1. Miesmuscheln vorkochen und sortieren. Die ungeöffneten Miesmuscheln müssen auch zum Einfrieren aussortiert werden. Genau wie man es auch zum direkten Verzehr halten würde!
  2. Nach dem Vorkochen und Sortieren kann man sich überlegen, ob man die Miesmuscheln mit der Schale oder ausgelöst einfrieren möchte.
  3. Das Miesmuscheln Einfrieren, vorgekocht und ausgelöst ist Platz sparender und oft findet sich für diese Miesmuscheln schneller ein Verwendungszweck.
  4. Ein Vorteil des Einfrierens mit der Schale ist, dass die Miesmuscheln schneller auftauen! Ausgelöste Miesmuscheln können zu Klumpen zusammenfrieren, die länger zum Auftauen benötigen. Auch dies sind Gedanken zur Vorbereitung!
  5. Miesmuscheln einfrieren kann man in Gefrierboxen ebenso wie in Gefrierbeuteln oder vakuumiert. Die Haltbarkeit verändert sich nicht durch die gewählte Verpackung oder Methode.
  6. Da Miesmuscheln maximal 3 Monate haltbar sind, sollte neben dem Datum des Einfrierens eventuell auch das Haltbarkeitsdatum vermerkt werden, damit man sie nicht übersehen kann!

Miesmuscheln auftauen: So geht’s richtig

Miesmuscheln, obwohl sie vorgegart eingefroren wurden, sollten nicht in der Mikrowelle aufgetaut werden. Wir haben auch für das Miesmuscheln auftauen eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung verfasst:

  1. Miesmuscheln rechtzeitig, etwa einen Tag vorher, aus dem Tiefkühler holen.
  2. Auf einem Teller in den Kühlschrank stellen und dort die notwendige Zeit zum Miesmuscheln auftauen geben.
  3. Miesmuscheln auftauen in der Schale kann schneller gehen, weil diese nicht zu einem Klumpen Muschelfleisch zusammengefroren wurden.

Vorgekochte Miesmuscheln einfrieren

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Warum keine rohen Miesmuscheln einfrieren?

Eiweiß kann sich auch bei Kälte zersetzen und beim Auftauen ist auf diesen Prozess zu achten. Darum sollte das Auftauen auch immer in Ruhe im Kühlschrank vonstattengehen und nicht auf der Heizung oder bei hohen Temperaturen in der Küchenluft.

Das Muscheleiweiß zersetzt sich noch schneller, als dies beispielsweise bei Rindfleisch der Fall ist. Darum sollen Miesmuscheln nur vorgegart eingefroren werden und auch zum Auftauen die notwendige Zeit im kühlen Kühlschrank haben.

Vorgekochte Miesmuscheln in Suppe/Soße einfrieren – Tipps & Tricks

Soßen oder Eintöpfe mit Muscheln können für kurze Zeit, maximal 4 Wochen, ebenfalls eingefroren werden. Qualitätseinbußen sind allerdings nach dem Auftauen bei der Festigkeit des Muschelfleisches hinzunehmen.

Das Auftauen solcherart zubereiteter Suppen, Eintöpfe oder Soßen kann langsam und bei niedrigen Temperaturen im Kochtopf vorgenommen werden.

Wie kocht man Miesmuscheln zum Einfrieren vor?

Zur Vorbereitung des Miesmuscheln Einfrierens sollten diese für etwa 5 Minuten gekocht oder gedämpft werden. Schon vor dem Kochen sind bereits geöffnete Muscheln auszusortieren.

Zur Sicherheit kann man einen Klopftest machen. Ist die Muschel nur leicht geöffnet und schließt sich, nachdem darauf geklopft wurde, lebt sie noch und ist für die Zubereitung geeignet. Schließt sie sich nicht, ist sie zu entsorgen. 

Nach dem Kochvorgang sind die Muscheln noch einmal zu sortieren. Hier werden dann die noch geschlossenen Muscheln aussortiert und es kann entschieden werden, ob die Miesmuscheln mit oder ohne Schale eingefroren werden sollen.

Miesmuscheln auftauen

Wie lange halten sich aufgetaute Miesmuscheln im Kühlschrank?

Einmal aufgetaute Miesmuscheln sollten auch verarbeitet werden. Sie können nicht mehr zurück in den Tiefkühler wandern. Bei ungebrochener Kühlkette halten sie sich bis zum nächsten Tag aufgetaut im Kühlschrank.


Relevante Beiträge: