Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Gegrilltes Fleisch einfrieren, was beachten?

Gegrilltes Fleisch einfrieren ist nach Grillabenden, an welchen die Augen wiedermal größer waren als der Magen, eine beliebte Methode, um aus dem überschüssigen Grillgut eine rasche, warme Mahlzeit für die nächsten Tage zu kreieren. Grillfleisch einfrieren verhilft außerdem zu Vorräten für spontane Partys.

Gegrilltes Fleisch einfrieren: Das Wichtigste auf einen Blick
  • Gegrilltes Fleisch muss man fürs Einfrieren in passenden Portionen bringen
  • Grillfleisch einfrieren sorgt für Vorräte und fördert spontane Grillevents an lauen Sommerabenden
  • Gegrilltes Fleisch ist tiefgefroren mindestens 1 Monat haltbar
  • Gegrilltes Fleisch einfrieren und aufwärmen ist einfach und in wenigen Schritten erledigt

Bereits gegrilltes Fleisch einfrieren

Bereits gegrilltes Fleisch einfrieren ist einfach. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung kann auch ungeübten Köchen zu vielfältigen Vorräten im Tiefkühler verhelfen:

  1. Die wichtigste Voraussetzung für gegrilltes Fleisch einfrieren ist, dass das Fleisch, oder auch die Würste, gut abgekühlt sind.
  2. Während des Abkühlens kann man Gefrierboxen, für rasche Mahlzeiten aus der Mikrowelle, oder Gefrierbeutel, für das Einfrieren größerer Mengen gemeinsam, sowie einen Strohhalm, zum Absaugen überschüssiger Luft, bereitlegen.
  3. Man kann sich währenddessen auch überlegen, in welchen Portionsgrößen das bereits gegrillte Fleisch oder das Grillfleisch einfrieren, stattfinden soll.
  4. Neben dem Abkühlen ist auch das Abtupfen von Fett oder Soßen auf dem Grillfleisch wichtig. Grillfleisch aus Marinaden muss Zeit haben, um abzutropfen und gegebenenfalls noch einmal trocken getupft werden.
  5. Nach dem Verpacken der einzelnen Portionen oder Mengen muss die überschüssige Luft aus den Gefrierbehältern entfernt werden. Ein Strohhalm hilft dabei, diese abzusaugen.
  6. Die Beschriftung der Gefrierbehälter sollte neben einem Datum auch Ideen für die weitere Verwendung aufweisen, beispielsweise für Salat, oder die Menge angeben, um rasche Entscheidungen zu treffen und nicht falsch aufzutauen.
  7. Je schneller das gegrillte Fleisch oder das Grillfleisch die Möglichkeit haben durchzufrieren, desto besser ist die Haltbarkeit. Wer keine Superfrost Funktion an seinem Tiefkühler hat, kann das rasche Frieren unterstützen, indem er seine Pakete im Tiefkühler verteilt, anstatt zu stapeln.

Bereits gegrilltes Fleisch auftauen

Bereits gegrilltes Fleisch kann man ebenso wie rohes, eingefrorenes Fleisch langsam und zeitgerecht im Kühlschrank auftauen.

Man kann aber bereits gegrilltes Fleisch auch rascher auftauen, indem man die Mikrowelle oder ein maximal lauwarmes Wasserbad zu Hilfe nimmt.

Jedenfalls schmeckt bereits gegrilltes, eingefrorenes und wieder aufgetautes Fleisch am besten, wenn es noch einmal für kurze Zeit auf dem Grill gewendet wird.

Eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien in der Küche und beim Grillen ist ein qualitativ hochwertiges und verlässliches Fleischthermometer. Sehen Sie sich unsere Empfehlung auf Amazon an: >> LINK <<

Gegrilltes Fleisch einfrieren

Ist gegrilltes Fleisch einfrieren dasselbe wie Grillfleisch einfrieren?

Gegrilltes Fleisch einfrieren bedeutet grundsätzlich, man hat zu viel gegrillt und möchte sich der Reste nicht sofort annehmen.

Unter Grillfleisch einfrieren versteht man auch das Fleisch, welches zum Grillen vorbereitet wurde einzufrieren, weil man zu viel vorbereitet hat.

Gleich ob man gegrilltes Fleisch einfrieren möchte oder Grillfleisch einfrieren will, in beiden Fällen gilt es das Fleisch kalt und ohne Marinade oder Soße einzufrieren.

Wie rohes oder mariniertes Grillfleisch am besten einfrieren?

Grillfleisch einfrieren, wenn es sich um rohes oder mariniertes, vorbereitetes Fleisch zum Grillen handelt, ist durchaus jederzeit möglich, vorausgesetzt das Fleisch hat nicht zu viel Zeit in der Wärme neben dem Grill verbracht.

Ist das Fleisch in der Marinade oder auch ohne Rub, zwei Stunden in der Sonne gestanden, dann sollte man es grillen und als gegrilltes Fleisch einfrieren.

Bereits gegrilltes Fleisch auftauen

Gilt die Anleitung für gegrilltes Fleisch einfrieren auch für Grillspieße mit Gemüse und Fleisch?

Zu gegrilltem Fleisch oder Grillfleisch zählen auch Grillspieße und diese können neben Fleisch auch Champignons, Zwiebeln oder Tomaten aufweisen. Hier ist es am besten, die rohen oder marinierten Grillspieße vakuumiert im Kühlschrank zu lagern.

Auf diese Art halten sie sich gut eine Woche bei ununterbrochener Kühlung. Gegrillte Spieße mit Gemüse sollten eventuell vom Spieß genommen werden und das gegrillte Fleisch von der Beilage getrennt eingefroren werden.

Das gegrillte Gemüse kann rasch in einem Omelette oder Salat verwertet werden.


Relevante Beiträge: